Es war herrlich kalt! Eigentlich top Bedingungen für Astronomen – aber da waren auch noch Wolken… Außerdem dauert so eine Mondfinsternis etwas länger und wir waren alle froh, im Astrokabinett mit heißen Getränken die Körpertemperatur wieder etwas angleichen zu können. Immer wieder gingen wir raus zu den Sternwarten um einige Bilder aufzunehmen. Pünktlich zur maximalen Verfinsterung zog es dann endgültig zu und wir brachen die Beobachtung ab.

About the Author:

Leave a Reply