Lange hatte ich NEOWISE für einen großen Kometen gehalten. So war auch am 17.07.  eine Beobachtung an der Sternwarte in Kronshagen geplant. Wir hatten beide Kuppeln in Betrieb genommen und beobachteten auch mit dem Fernglas oder dem bloßen Auge.


Es war eine herrliche, klare Nacht – bis wir plötzlich Besuch bekamen.


Ich hatte auf einmal den Verdacht, dass NEOWISE ein intergalaktischer Wegweiser für imperiale Sturmtruppen war. Ein banges Gefühl überkam mich.


Offenbar wurde mit Laserwaffen versucht Einfluss auf den Kometen zu nehmen. Als ich dann auch einen Jedi-Ritter erblickte, war ich erleichtert.


Wir waren auf der guten Seite nicht alleine und konnten auf Unterstützung hoffen. Schnell entwickelten sich die ersten Gefechte.


Die dunkle Seite der Macht war gut aufgestellt, immer mehr Kräfte postierten sich.


Mit ihren Laserschwertern versuchten sie uns einzuschüchtern.



Es fanden angsteinflößende Kämpfe statt. Auch auf der guten Seite postierte man sich.


Die Sternwarte wurde mit Hilfe der Macht verteidigt.



Die Macht war stark, in Kronshagen!


Immer wieder kam es zu Duellen.



Aber auch die dunkle Seite der Macht nutzte alle Möglichkeiten.







Letztendlich siegten die Guten und die Sternwarte wurde wieder in die Hand der GVA übergeben…

Herzlichen Dank an die Fördesabers Kiel für das tolle Fotoshooting – es hat uns richtig viel Spaß gemacht! Wer auch einmal ein Lichtschwert schwingen möchte, kann dies beim Training im Polizeisportverein in Kiel.

About the Author:

1 comment

  1. Heidi

    I am pleased that I detected this web blog, just the right information that I was searching for!

Leave a Reply

*