Die Vorbereitungen für die Totale Sonnenfinsternis liefen, auch die neue Ausrüstung musste ausgiebig getestet werden. Hier hatte ich das Coronado Solarmax II SMT 60-10 auf die Skywatcher Solar Quest gespannt und die DMK 41 als Kamera kombiniert. Kurz auf die Sonne gehalten, mit Autostackert! 3 aufaddiert und mit Registax endbearbeitet. Man kann natürlich unterschiedlich lange belichtete Aufnahmen kombinieren um Protuberanzen und Chromosphäre sichtbar zu machen – das hatte ich aber gar nicht als Ziel gesteckt. Ich wollte bei der partiell verfinsterten Sonne die Oberfläche in H-Alpha darstellen.

About the Author:

Leave a Reply